Die Dänen legen auf hochwertiges und zeitloses Design viel Wert, und das sowohl privat als auch in öffentlichen Gebäuden. Nicht selten sieht man z.B. Poster von berühmten dänischen Leuchtenklassikern in Geschäften aushängen. Jedes Kind kennt sie und in nicht wenigen Haushalten sind sie zu finden.

So etwa die PH-Leuchtenserie von Louis Poulsen, die in vielen öffentlichen Einrichtungen wie Bahnhöfen und Postämtern hängen. Sie wurde nach den Initialen ihres Desginers benannt: Poul Henningsen.

Charakteristisch für die PH-Leuchten ist ihr Schirm. Dieser setzt sich aus mehreren überlappenden Schirmen zusammen, die nach dem Prinzip der logarithmischen Spirale aufgebaut sind und die das Licht senkrecht und vertikal in den Raum streuen.

Zu einem der wohl schönsten Modelle dieser blendfreien und sehr ökonomischen Leuchte ist der PH Snowball. Wie bei allen PH-Modellen befindet sich das Leuchtmittel in der Mitte der Schirme, nur dass diese bei der PH Snowball eine große Kugel ergeben.

Eine auf den ersten Blick nicht gleich zu erkennende Variation der PH-Leuchte stellt die PH Zapfen Pendelleuchte dar. Sie besteht aus zwölf Stahlbögen und insgesamt 72 weißen bzw. goldenen Blättern. Diese sind jeweils in zwölf Reihen mit je sechs Blättern.

Den ersten Entwurf für die PH-Leuchten gab es bereits in den 1920er Jahren. Der Klassiker erschien dann in den 1950er Jahren und wuchs über die Jahrzehnte zu einer stattlichen Leuchtenfamilie mit Tisch-, Wand-, Pendel- und Stehleuchten, deren Schirme außerdem unterschiedliche Formen, Farben und Größen aufweisen. Das 50. Jubiläum der Leuchte PH 5 feierte Louis Poulsen mit einer farbenfrohen Kollektion.

Tags: , ,

Designer Möbel werden in jedem Haushalt gerne gesehen. Diese machen schließlich nicht nur optisch etwas her, sondern können noch viel mehr bieten, als einen echten Eyecatcher in den eigenen vier Wänden. Mittlerweile werden Designermöbel von unterschiedlichen Herstellern angeboten. Oftmals handelt es sich hierbei um Einzelstücke oder sogar ausgefallene Stücke, die einfach nicht jeder hat. Das Preis – Leistungsverhältnis ist in dem Fall nicht schlecht. Natürlich haben Designermöbel ihren Preis. Allerdings können Kunden davon ausgehen, hochwertige Stücke zu erhalten, von denen Sie einige Jahre etwas haben werden.

Besonders das Internet bietet derzeit interessante Möbelstücke zu attraktiven Preisen an. Jeder kann sich die schicken und hochwertigen Designermöbel demnach leisten und die klaren Vorzüge genießen. Die schicken und modernen Modelle lassen einfach jeden Wohnraum in einem besonderen Glanz erstrahlen. Wer daher einen echten Hingucker setzen möchte, sollte sich nach dem ein oder anderen Designer Stück umsehen. Es gibt einfach eine große Auswahl an Möbelstücken von bekannten Designern, unter denen oftmals ein eigener Liebling stecken kann. Viele bevorzugen in dem Bereich Möbelreihen von bestimmten Designer, da die Optik einfach nur gefällt. Andere Menschen wiederum wollen sich einen gewissen Luxus gönnen und schauen daher nach einem perfekten Möbelstück, von dem sie viele Jahre etwas haben.

Es gibt daher verschiedene Meinungen für Designer Stücke. Jeder wünscht sich allerdings ein Schnäppchen in dem Bereich und spart viele Jahre auf das eine besondere Stück hin. Demnach kann es einem viele Vorteile bringen, Designer Möbel als Schnäppchen zu erhalten und von den Angeboten zu profitieren. Schließlich sehen Designer Möbel in der eigenen Wohnung einfach perfekt aus und sorgen für Gemütlichkeit und Wohlbefinden.

Driade Toy Stuhl

Tags: ,

Inneneinrichtung der Zukunft

Ein nettes Video, welches ich neulich auf Youtube gesehen habe. Es zeigt „futuristische“ Designermöbel, wobei Diese nicht futuristisch von Aussehen her sind, sondern eher von der Funktionalität. So wird ein Tisch einfach im Boden versenkt, wenn er nicht mehr benütigt wird und später wieder herausgefahren. Mit Möbeln wie diesen kann man auch in kleineren Wohnungen mehr unterbringen, wohl auch Themen wie Wohnraumknappheit soll damit begegnet werden. Ob solche Stücke aber für „normalsterbliche“ erschwinglich sind, bleibt fraglich. Trotzdem ist das ganze definitiv einen Blick wert, denn schick sieht es allemal aus.

Tags: ,

Moderne Designer Leuchten

Licht hat viel mehr Potenzial als nur die Dunkelheit zu erhellen. Mit Licht kann ein Raum eine eigene und ganz individuelle Note bekommen. Die richtigen Leuchten am rechten Fleck lenken das Augenmerk auf einen spezifischen Punkt oder verbergen ihn. Auch Möbel, welche im Design zu den Leuchten passen, werden erst durch die richtige Beleuchtung ihre wahre Schönheit preisgeben.

Klassisch oder Modern – Design und Leuchten mit einzigartiger Note

Seit gut 25 Jahren sind die Leuchten der italienischen Firma Artemide als ausgefallene Designerleuchten bekannt. Schon mit dem Design der ersten Schreibtischlampe wurde hier eine neue Linie entworfen, die sich bis heute weiterentwickelt hat. Auch Fil de fer, eine Kreation aus Aluminium, hat sich durch die ungewöhnliche und futuristische Form einenNamen als Designerleuchte verdient. Dazu passen die Möbel von Lapalma, die mit kargem, fast schon bescheidenem Aussehen doch eine starke Ausstrahlung verbreiten. Anders die Decken- und Pendelleuchten von luceplan, einer klassischen Form Designer Leuchtennachempfunden, aber trotzdem neu und innovativ. Moderne Materialien treffen hier auf traditionelle Formen, Lampen, die zu den meisten Möbel passen, seien sie hochmodern oder klassisch aus Holz oder Spanplatte. Anders die Möbel und Leuchten von Kartell. Hier geben sich moderne Formen und Materialien die Hand, die Firma hat sich von Anfang an der Produktion von Lampen und Möbel aus Kunststoff gewidmet und es geschafft, Funktionalität und Design perfekt in Harmonie zu bringen. Schlichte Oberflächen und gerade Ecken und Kanten zeichnen die Produkte dieser Firma aus.

Designer Leuchten – viel mehr als nur Raumbeleuchtung

Mit den richtigen Leuchten wird den Möbeln die Helligkeit und Aufmerksamkeit geschenkt, die ihnen zusteht. Mit einer Lampe wird Licht erzeugt, mit Designerleuchten dagegen ein Raumklima, in dem man sich wohlfühlen kann. Im Arbeitszimmer kann durch gezielte Beleuchtung die Konzentration auf den Schreibtisch gelenkt werden, dort, wo sie gebraucht wird. Im Wohnzimmer kann eine indirekte Beleuchtung für Behaglichkeit und Wärme sorgen. In der Küche erleichtern präzise ausgerichtete Lampen das Arbeiten und im Eingangsbereich lassen warme Lichttöne eine willkommene Atmosphäre entstehen. So kann mit Designerleuchten in jedem Zimmer ein spezielles Klima geschaffen werden, das mit Raum und Zweck harmoniert.

Tags:

Louis Ghost Stuhl

Der Louis Ghost Stuhl von Kartell

2001 machte sich der französische Stardesigner Philippe Starck daran, im Auftrag der Firma Kartell einen bequemen Armlehnstuhl zu entwerfen. Für einen Franzosen ist es natürlich logisch, sich von seiner heimischen Vergangenheit zu Zeiten von Louis XV. inspirieren zu lassen. Daher wurde aus dem Louis Ghost Armlehnstuhl auch eine Hommage ans Barock. Trotzdem bleibt der Armlehnstuhl Louis Ghost ein modernes Möbelstück, dem nur ein Hauch von Nostalgie anhaftet.

Technologisch gesehen wartet der Louis Ghost Armlehnstuhl allerdings mit hoher Innovation auf, denn er wird nahtlos und in einem Stück hergestellt. Das Material Polykarbonat wird dazu in einem speziellen

Louis Ghost

Der Louis Ghost Stuhl

Spritzgussverfahren in Form gegossen. Dadurch erhält der Armlehnstuhl ein fragiles Aussehen, welches aber nicht über seine robuste Haltbarkeit und seine Stoß- und Kratzfestigkeit hinwegtäuschen sollte. Zudem das Material sehr witterungsbeständig, was den Louis Ghost Armlehnstuhl sowohl Indoor als auch Outdoor einsetzbar macht. Zudem ist der Louis Ghost Armlehnstuhl platzsparend und praktischerweise stapelbar. So finden sechs Stühle übereinander Platz und können leicht verstaut werden.

Der Louis Ghost Armlehnstuhl ist in unterschiedlichen Designausführungen erhältlich. Diverse opake und transparente Farben sowie unterschiedliche Motivdesigns machen das Möbelstück flexibel. Besonders der Armlehnstuhl mit dem Motiv einer Barbiepuppe ist eine originelle Idee. Dieser ist allerdings nur in limitierter Auflage herausgekommen. Jedes Mädchen wird ihn sich wünschen.

Doch auch Erwachsene werden sich wünschen wie vor einigen Jahren Prinz Albert von Monaco auf einem Louis Ghost Armlehnstuhl Platz zu nehmen. Der hohe Herr entschied sich bei seiner Bestellung zum Fürsten nämlich nicht für den klassischen Thron sondern für den schlichteren Armlehnstuhl Louis Ghost. Damit war wohl der Kunststoff auch salonfähig geworden. Kein Wunder allerdings bei dem aussergewöhnlichen Barockstil.

So entschied sich Kartell schnell die Produktlinie weiter auszubauen. In den folgenden Jahren kamen mit dem Victoria Ghost ein Sessel ohne Armlehnen und mit der Reihe Charles Ghost Hocker im Barockstil hinzu. Abgerundet wird das Sortiment mit dem von Philippe Starck 2008 kreierten Kindersessel Lou Lou Ghost. So findet sich für jeden Verwendungszweck das passende Stuhlmodell, ganz gleich ob im Freien oder in der Wohnung, ob als zusätzliche Sitzgelegenheit bei Grillfesten und Feiern, als gemütlicher Lesesessel, als kleine barocke Sitzgruppe oder als Einrichtung fürs Gartenhaus.

Tags: , , ,

LaPalma Lem Barhocker

Der LaPalma Lem Barhocker

Egal ob Hausbar, in einer Kneipe oder in einem Club: Das richtige Design der Möbel wird immer wichtiger, da das Publikum immer mehr Wert auf einen futuristischen und durchgestylten Look legt. Doch auch Zuhause soll die Bar nicht durch altes Birkenholz und überholte Designs unangenehm auffallen, sondern als Eyecatcher im Wohnzimmer, in der Küche oder im Hobbykeller dienen.
Geradezu geschaffen für diese Aufgabe ist der Designer Barhocker Lapalma Lem, den zwei asiatische Produktdesigner, Shin und Tomoko Azumi, entworfen haben.

Hintergrundwissen
Neben dem Lapalma Lem Barhocker hat das verheiratete Designerehepaar noch viele andere futuristische Sitzgelegenheiten wie eine Sitzbank, die einer Rennbahn anmutet, entwickelt.

Lapalma Lem

Der Lapalma Lem Barhocker

Wie bei dem Lapalma Lem Barhocker legt das Künstlerpaar ihren Schwerpunkt auf das Industrial Design mit dem Fachgebiet Interior Design. Durch ihre innovativen und manchmal sogar verspielten Designs konnte sich das Designerpaar auf der ganzen Welt einen Namen schaffen und ihre Produkte wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Der Lapalma Lem Barhocker kann schon fast als Klassiker unter den modernen Möbeln betrachtet werden. Das Möbelstück wurde ebenfalls mehrfach preisgekrönt und wird von den Designern in Kooperation mit dem italischen Label Lapalma produziert.

Das Design – eine futuristische und funktionale Fusion
Der drehbare Barhocker Lapalma Lem ist 80 cm hoch. Diese Sitzhöhe ist fixiert und kann nicht reguliert werden, wie das bei manch anderen Barhockern der Fall ist. Aus diesem Grund gibt es den Barhocker Lapalma Lem auch in anderen Höhen, wie z. B. 55 cm und 66 cm, bei denn die Sitzhöhe der Lapalma Lem Barhocker um bis zu 10 cm verstellt werden kann. Die Sitzfläche hat die Maße 37 cm x 42 cm und bietet so genügend Platz für außerordentlichen Sitzkomfort.
Auch das verwendete Material ist besonders hochwertig und unterstreicht den modernen Charakter des Möbelstücks. Durch matt verchromtes Metall erscheint der Lapalma Lem Barhocker besonders elegant und das virtuos geformte Multiplex gibt dem Barhocker Lapalma Lem seine außergewöhnliche und besondere Form, denn die Sitzfläche geht nahtlos in die Fußstützen über.
Natürlich ist der Designer Barhocker Lapalma Lem in vielen verschiedenen Ausführungen und Abwandlungen erhältlich. So gibt es Modelle, bei denen die Sitzfläche aus schwarz gefärbtem Multiplex mit eingelassenen Rillen besteht. Zu guter Letzt gehören zu der Reihe Lapalma Lem noch Barhocker, die komplett abgewandelt wurden, da das Multiplex durch ein elegantes Holzdesign ersetzt wurde.
Es spielt jedoch keine Rolle, für welches Design man sich letztendlich entscheidet. Jedes Produkt wird für einen absoluten Hingucker in jedem Raum sorgen.

Tags: , , , ,

Das Tojo Bett

Ein Designer Bett muss nicht teuer sein. Ein Bett aus Hochwertiges Material, das umweltfreundlich und dazu noch preisgünstig und bequem ist, ist nun mit dem Tojo Bett erhältlich.

Ökologisch umweltfreundlich und mit besonderem Design stellt sich das Tojo Bett vor. Das hochwertige Designer Bett besteht aus variablen Elementen, welches das Bett zu einem mobilen Schlafplatz gestaltet. Es stammt aus dem Hause Tojo, einem Unternehmen, das in Baden-Württemberg ansässig ist.
Das Besondere an dem Tojo Bett ist, dass es über keine Schrauben oder metallische Elemente verfügt. Das macht den Auf- und Abbau ohne Werkzeug zu einem Kinderspiel.
Es besteht aus unbehandeltem, natürlichem Holz ohne Lackierungen oder Lasierungen. Daher handelt es sich bei dem Tojo Bett um ein hochwertiges Bett, das den umweltschonenden Aspekten zu 100 Prozent Genüge leistet.

Das Tojo Bett ist mit einer Breite von 90 Zentimetern bis 180 Zentimeter und einer Länge von 190 Zentimetern erhältlich. Die Breite kann stufenlos eingestellt werden und eignet sich damit besonders für Kinder, da das Bett über mitwachsende Eigenschaften verfügt.
Als

Tojo Bett

Das Tojo Bett

Matratze kann jede herkömmliche Unterlage bis zu 200 Zentimeter Breite und Länge dienen. Insbesondere die asiatische Note, die das Tojo Bett begleitet, erlaubt als Unterlage eine Futon Matratze. Aber selbstverständlich kann auch die hochwertigste Federkernmatratze benutzt werden.
Das Besondere an dem Tojo Bett ist der Ziehharmonika Effekt, mit dem die ineinander gesteckten Buchholzstäbe zu einem Bettrahmen auseinandergezogen werden können. Sie werden simple auf zwei Holzbalken gelegt. Der Aufbau ist damit einfach getätigt.
Das Tojo Bett eignet sich sowohl als Hauptschlafstelle wie auch als Gästebett. Wer über kein Gästezimmer verfügt, kann das Tojo Bett schnell und unkompliziert „zusammenfalten“. So findet es auch auf dem kleinsten Stauraum einen Platz.
Mit einem Eigengewicht von 40 Kilogramm verfügt das Designer Bett über eine hohe Stabilität. Das aus Buchenholz bestehende Bett sorgt für erholsamen Schlaf mit hohem Liegekomfort und ohne krankheitsfördernde Schadstoffe.

Entworfen wurde das Bett von dem Designer Roy Schäfer, der für das besondere Design und die außergewöhnliche Funktionalität in Stuttgart im Jahre 2002 mit dem internationalen Designerpreis ausgezeichnet wurde. Dies war seine erste Auszeichnung nur ein Jahr nach Beschäftigungsbeginn in dem Unternehmen Tojo, wo er für die Entwicklung und Produktion von Möbeln verantwortlich ist.
Das Rohgerüst für das Tojo Bett entstand bereits als Entwurf während seiner Ausbildungszeit als Schreiner. Mit ein paar Veränderungen und innovativen Ideen entwickelte sich das fertige Tojo Bett zu einem Klassiker für Menschen wie mich, die es einfach aber schick mögen :)

Tags: , , , ,
Back to top